Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


archiv:berichte:mitgliederversammlung_2018_protokoll

Mitgliederversammlung 2018 Protokoll

Mitgliederversammlung der „Unabhängige Bürger Vogt e. V.“
Mittwoch, 25. April 2018, im Gasthaus Paradies 20.00 Uhr
Anwesende: Alfred Dennenmoser, Edi Welle, Peter Geiger, Frank Kirchner, Andreas Reichel, Wolfgang Krätzler, Marc Hanschur, Freddy Haller, Sandra Kehle, Lothar Sonntag, Walter Geiger, Margarita Greinacher.
Entschuldigt: Sonja Schattmaier Eberhard Hymer.


Die Mitgliederversammlung beginnt pünktlich und die ‚Anwesenden werden vom Vorstand Frank Kirchner begrüßt. Die Einladung zur Versammlung ging satzungsgemäß schriftlich zeitgemäß per Brief an die Mitglieder sowie Einladung über das Mitteilungsblatt. Es sind 12 Personen anwesend. Beschlussfähigkeit ist gegeben, da mindestens 3 Personen da sein müssen.

  1. Begrüßung/Bericht durch den Vorstand
    Frank Kirchner begrüßt die Anwesenden. Er informiert, dass bei den anstehenden Wahlen heute zur Vorstandschaft mindestens 2 Vorstandsmitglieder n i c h t dem Gemeinderat angehören dürfen.\\Er merkt an, dass zu den Gemeinderats-Vorbereitungssitzungen der UB oft auch Zuhörer teilnahmen, allerdings meistens bei persönlichem Interesse (Kiesabbau, Schule).
    Im Hinblick auf die anstehende Gemeinderatswahl, die voraussichtlich am 26. Mai 2019 stattfindet, hofft er, die schwierige Aufgabe zu meistern, 14 Kandidaten zu finden.
  2. Bericht aus dem Gemeinderat
    Freddy Haller berichtet, dass ein turbulentes Jahr hinter uns liegt, Nachrücker Andreas Reichel folgte in den Gemeinderat nach Ausscheiden von Max Scharpf. Auch Hr. Wenzel scheidete bei der CDU aus, mit Nachfolger von Ralf Buemann.
    • Das neue Baugebiet Knobelacker wurde auf den Weg gebracht. Die Erschließung ist ausgeschrieben.
    • Der Soziale Wohnungsbau in der Flammenstraße wird derzeit erstellt. Vergaben an einen Generalunternehmer, den Bau- und Sparverein. Gebaut wird durch Firma Leute.
    • Die Tannerstraße ist für den LKW gesperrt worden.
    • Das Baugebiet Bergstraße Süd ist auf den Weg gebracht
    • Das Gewerbegebiet Ost wurde angepasst und mit Bauherr Firma Prinz bereits bereichert.
    • Auf dem Grundstück Wieland wird eine Bebauung mit Planungsänderung erstellt.
    • Das Fernwärmenetz mit Schule, Sportheim, Flammenhof und soz. Wohnungsbau auf den Weg gebracht mit entsprechender Ausschreibung.
    • Wasserverbundsleitung Grenis Haslachmühle beschlossen.
    • Füchtlingsstand im Juni 2018 mit 55 Flüchtlingen
    • Zahlreiche Kiesabbaudiskussionen bezüglich Grund und Grenis.
    • Beauftragung eines Geologen für Gutachten bezüglich Wasser und Kiesabbau Grenis
    • Renovierungsbeschluss der alten Schule
    • Bläserprojekt wird weiterhin per Beschluss unterstützt
    • Information Sanierung der neuen Schule. Diese steht zeitlich und finanziell im vorgegebenen Rahmen
    • Beschluss zum Beitritt des Wasserzweckverbands
    • Austritt Max Scharpf und Neumitglied Andreas Reichel
    • Breitbandversorgung Rutteshalde und Knobelacker auf den Weg gebracht.
    • Runder Tisch, Förderung beschlossen
    • Peter Geiger führt Ergänzungen zum Thema Verkehr aus. Er berichtet, dass das Thema Wasser schützenswert ist. Vorrangig vor dem Thema Kiesabbau. Aufgrund des Kiesabbaus ist ein verstärktes Verkehrsaufkommen unvermeidbar. Die Streckenführung bei dem geplanten Kiesabbau Grund ist nicht geklärt. Sollte der Kiesabbau kommen, müssen die Ortschilder versetzt werden. De Einfahrt zum Kiesbauwerk Grenis muss entschärft werden, die Ortsdurchfahrt in Moser, Unterhalden und Grund sind ohne Radwege. Auch der Kreisverkehr an der Tankstelle und Einfahrt Penny stellen kritische Punkte dar. Hohes Verkehrsaufkommen zeigt auch die Strecke Heißen- Stocken. Er bemängelt, dass es den Verkehrsausschuss nicht mehr gibt und dass vom Landratsamt keine Anhörungen gemacht werden. Ein Brief mit allen Stellungsnahmen wurde verfasst und geht an den Landrat Sieber.
    • Frank Kirchner ergänzt noch, dass das Thema Verkehr auch als Wahlkampfthema einfließen wird.
    • Marc Hanschur berichtet über das Fernwärmenetz. Die Energieagentur hatte zunächst behauptet, dass ein Fernwärmenetz in Vogt sich nicht rechnet. Nach Beauftragung eines unabhängigen Gutachtens stellte sich jedoch ein anderes Ergebnis dar. Es wurde bereits ein lokaler Anbieter beauftragt, angeschlossen wird die Sirgensteinhalle, Rathaus, Schule, Flammenhof, Sportheim und Soz. Wohungsbau.
    • Ergänzend berichtet Margarita Greinacher noch über das Ortsleitsystem. Die Beschilderung der öffentlichen Gebäude steht, auch die Infotafeln und die „herzlich Willkommen“-Schilder bei den Ortseingängen. Weiter wird derzeit im nächsten Schritt die Beschilderung der Gewerbegebiete vorgenommen.
  3. Kassenbericht
    Peter Geiger übernahm den Kassenbericht vom Kassenprüfer Anton Kieber, der heute nicht anwesend ist.
    Er berichtet, dass die Kasse von Anton Kieber ohne Beanstandung geprüft wurde.
    Stand Kasse 01.01.2017 in Höhe von 5.229,- € und am 31.12.17 in Höhe 6.065,- €
  4. Entlastungen
    Sandra Kehle stellt den Antrag auf Entlastung der Vorstandschaft. Dieser wurde einstimmig angenommen.
  5. Wahlen
    Wahlberechtigt sind alle Mitglieder, die bei der Mitgliedsversammlung anwesend sind.
    Der Wahlausschuss, Vorschlag Peter Geiger, Lothar Sonntag wird einstimmig angenommen.
    • 5.1 Wahl 1. Vorstand:
      Vorschlag Frank Kirchner, offene Wahl, einstimmig gewählt.
    • 5.2 Wahl 2. Vorstand:
      Vorschlag Andreas Reichel, offene Wahl, einstimmig gewählt
    • 5.3 Wahl Schriftführers
      Vorschlag Margarita Greinacher, offene Wahl, mit einer Enthaltung einstimmig gewählt.
    • 5.4 Wahl Kassierer
      Vorschlag Sonja Schattmaier, offene Wahl, einstimmig gewählt.
    • 5.5 Wahl Medienberater-Medienbeauftragter mit Datenschutzbeauftragtem
      Vorschlag Marc Hanschur, offene Wahl, einstimmig gewählt.
    • 5.6 Wahl der drei Beisitzer
      Vorschlag Eberhard Hymer, Sandra Kehle, Wolfgang Krätzler, offene Wahl, einstimmig gewählt.
    • 5.7 Wahl des Kassenprüfers
      Vorschlag Anton Kieber, offene Wahl, einstimmig gewählt.
    • Den Gewählten wurde zu ihrem Amt gratuliert.
  6. Verschiedenes
    Es sind keine weiteren Anträge zur Mitgliederversammlung eingegangen.
    Frank Kirchner beschließt die Sitzung mit Ausblick auf die anstehende Gemeinderatswahl im nächsten Jahr.
    Die Sitzung wird um 21.30 Uhr beendet.

Vogt, 29.04. 2018

Frank Kirchner, 1. Vorsitzender / Margarita Greinacher, Schriftführerin

.

archiv/berichte/mitgliederversammlung_2018_protokoll.txt · Zuletzt geändert: 2018/05/11 20:42 von marc